Dips & More/ Quick 'n Dirty/ Vegetarian

Bestes Tsatsiki aller Zeiten

Wenn es so richtig heiß ist, habe ich eigentlich schon Hunger.
Dennoch fehlt mir manchmal die Lust, in der Küche zu stehen: da kommt mir mein Tsatsiki ganz recht. Es ist extrem erfrischend und ist so vielseitig einsetzbar, dass es sich zu einem Sommerklassiker gemausert hat.
Der frische Dill gibt ihm den besonderen Kick, und wenn man mit dem Knoblauch nicht übertreibt, kann man es einfach so weglöffeln.
Wichtig sind gute Gurken: ich kaufe immer die kleinen Bauerngurken, die schmecken intenisiver als die üblichen.
Heute habe ich es mit frisch aufgeschnittenen Tomaten und ein paar Kalamata – Oliven gereicht, dazu ein Fladenbrot und der kleine Mittagshunger wurde genau richtig gestillt.

Natürlich passt das Tsatsiki auch zu Kurzgebratenem wie Lammkottelets oder Steaks.
Für mich ist das ein absolutes Sommeressen. Ich hoffe, dir schmeckt es genauso gut wie mir.

Das beste Zaziki der welt

Print Recipe
Serves: 4 Cooking Time: 30Min.

Ingredients

  • 500g griechischen Joghurt
  • 3 Bauerngurken geraspelt
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1El Olivenöl
  • 2 El gehackten Dill
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2Tl weißer Balsamico
  • 1/2 Tl Salz für die geraspelten Gurken
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Instructions

1

Die geraspelten Gurken in einer Schüssel mit 1/2 Tl Salz mischen und für 10 Min. zur Seite stellen.

2

Joghurt mit allen anderen Zutaten mischen.

3

Nach 10 Min. die Gurken auspressen und das Wasser wegschütten.

4

Gurken und Joghurt - Dressing mischen.

5

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply