Food

Suche Metzgerei für´s Leben Teil 2

Oh mein Gott, ich liebe meine Metzgerei!

Am Samstag war ich wieder bei Meyer´s.
Jedesmal wenn ich dort wegfahre, bin unbeschreiblich glücklich.
Ich liebe die Auswahl und die extrem gute Beratung, hier bekommst du alles, was dein Herz sich von einem Rind oder einem Schwein erträumt. Die Qualität ist Bio und ich glaube, der Metzger kennt persönlich jedes Tier beim Namen.
Dies ist die Metzgerei, in der der Ochse noch freiwillig sein Leben gibt ;).
Die Bio-Ochsen kommen aus der Fränkischen Schweiz und das Wagyu aus der Jura. Ich hatte schon beides –  Wagyu ist natürlich unschlagbar. Doch der Bio Ochse ist ebenfalls unbeschreiblich, egal ob du das Flank nimmst oder dir eine Shortrib gönnst: es ist einfach ein Traum.

In meiner Metzgerei scheint immer gute Stimmung zu sein. Jedes mal, wenn ich dort bin, wird gelacht, und Stress scheint es nicht zu geben.
Für jeden Extra-Wunsch ist Zeit, und zur Not schauen sie einfach hinten im Kühlhaus noch mal nach, ob es dort vielleicht noch etwas gibt, das mir den Tag versüßen kann.
Mit so einer Metzgerei in der Nähe kann man sich mit richtig gutem Gewissen der Fleischeslust hingeben 😉 .
Ich hoffe, du hast auch so eine Metzgerei in deine Nähe. Wenn ja, besuche sie regelmäßig, denn es ist Pflicht, frei nach dem Moto:

Suport your local dealer!

 

Diesmal wollte ich eigentlich nur schauen und bin mit 1,3 Kg vom 7 Wochen gereiftem Roastbeef in der Hand aus dem Laden spaziert. Ich habe es dann gleich auf ein Kräuterbett gelegt und für 4 h bei 55° Grad in den Ofen geschoben.
Das Rezept wirst du in dem Link hier finden.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply