Food

Wenn Ziegen-Peter und Waldschrat zusammen feiern-

dann ist für jeden etwas dabei. Morgen kommen ein paar Freunde, um mit mir meinen Geburtstag zu feiern. Da dachte ich mir, ich überlege mir schnell zwei neue Burger. Denn eins weiß ich ganz genau, mit Burgern mache ich alle glücklich.
Diese beiden Burger sind mal etwas außergewöhnlicher als die Normalen und ich stelle immer wieder fest: Burger sind kein Fastfood.
Willst du es so gut machen, daß alle mit strahlenden Augen und einem verschmierten Mund am Tisch sitzen?
Dann nimm dir Zeit.

Der Ziegen-Peter ist ein recht schlichter Burger, der mit einer Ziegenkäse-Rolle gratiniert, und mit einem selbstgemachten Kirsch-Chutney getopped wird. Er ist eine französich-indische Fusion und wird deine Geschmacksnerven kitzeln.


Das Rezept findest du hier.

Der Waldschrat hat es in sich!
Er bringt nicht nur den Maple-Bacon und karamelisierte Balsamicozwiebeln mit, nein, er wird auch noch von frisch gegrillten Kräutersaitlingen gekrönt.
Dieser Burger wird dir – wenn du nicht aufpasst – dein weißes Hemd ruinieren.
Aber ganz ehrlich; es lohnt sich. 😉


Zum Rezept geht´s hier.

Beilagen gibt es morgen keine! Denn mir ist es lieber, jeder schafft zwei, damit er in den Genuß von den beiden Prachtkerlen kommt.

Ich freue mich schon, wenn du sie nachkochst.
Schreib mir in den Komentaren, wie sie dir gefallen haben.
Folge den Links zu den Rezepten und schüre den Grill an, und dann lade dir den Ziegen-Peter und den Waldschrat mal zu dir nach Hause ein.
Diese Rezepte sind keine Dogmen – sie sollen Inspirationen sein, und einfach nur zeigen, was alles möglich ist. Wenn du keine Pilze magst, dann lass‘ die Pilze weg. Nimm dir, was dir gefällt, und ergänze es mit deinen eigenen Ideen, dann wird mein Burger zu deinem Burger.
Gib ihm einen Namen und esse ihn voller Stolz auf!
Genieße das Grillen, du weißt ja, das Leben ist zu kurz, um es nicht in vollen Zügen zu genießen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply